Zum Inhalt springen

1. Vesperkirche in Sübayern von 02.02. - 16.02.2020

Die Träger der 1. Vesperkirche Memmingen in der Christuskirche sind die Diakonie Memmingen, das Dekanat Memmingen und die Christuskirche unter der Schirmherrschaft von Maxi Schafroth. Die Idee der Vesperkirche trägt ihre Wurzeln in Baden Württemberg und erreicht immer mehr Kirchengemeinden auch in Bayern. Nürnberg, Würzburg, Schweinfurt und nun auch Memmingen.

Unser Ziel ist es in einer Zeit die kalt und lang erscheint, ALLE Menschen „an einen Tisch zu bringen“ - unabhängig von Konfession, Alter, sozialem Hintergrund und Nationalität.

Das Konzept der Vesperkirche steht auf drei Säulen:

  • Essen in Gemeinschaft: unabhängig davon ob arm oder reich, krank oder gesund, in Arbeit oder ohne, mit Familien oder alleinstehend, …können die Gäste der Vesperkirche  ein Essen für 2  Euro (inkl. Getränk und Vesperpaket) erhalten. Jeder gibt was er kann, das heißt wer 5 Euro oder mehr gibt unterstützt damit das Essen von Anderen.
  • Kultur für alle: ein Kulturprogramm von renommierten Künstlern, welche zu Gunsten der Vesperkirche ohne Gage auftreten.
  • Serviceleistungen: Kinderbetreuung, kostenloser Friseurbesuch, Nähstube für kleine Näharbeiten, Arzt vor Ort für Menschen ohne Krankenversicherung, Thementage zur sozialen Beratungen wie Schuldnerberatung, sozialpsychiatrische Erkrankungen, finanzielle Not, Wohnungslosigkeit, Leben im Alter,…….

Die Finanzierung der Vesperkirche basiert ausschließlich auf Spendenbasis.

Ich freue mich auf euer Feedback! Alle Infos zur 1. Vesperkirche in Memmingen finden Sie auf der offiziellen Homepage der Vesperkirche.

Helfen auch Sie mit dieses Mammutprojekt zu stemmen - es kann nur gelingen wenn ganz viele Memminger ihr Herzblut, ihre Großzügigkeit und Mitmenschlichkeit darin investieren.

Ihr Kontakt zum Projektteam der Vesperkirche

Ganz gleich ob Sie Geld spenden, organisatorische Fragen haben oder sich im Ehrenamt engagieren möchten - hier gehts zu den jeweiligen Ansprechpartnern.