Zum Inhalt springen

Alleinerziehende

„Ich kenne keine anderen alleinerziehenden Mütter oder Väter und fühle mich ganz allein mit meinen Fragen, Sorgen und Belastungen! Ich weiß nicht - ist das alles normal?“

 V.K. alleinerziehende Mutter von 2 kleinen Kindern, neu im AlleinErziehendentreff


Die KASA (Kirchliche Allgemeine SozialArbeit) des Diakonischen Werkes in Memmingen ist zuständig für Menschen in Notsituationen. Wir unterstützen mit konkreten Hilfsangeboten, beraten in belastenden Lebenslagen und informieren über gesetzliche Ansprüche im SGB.

Von dieser Notsituation bedroht sind oftmals Mütter oder Väter, welche aus ganz unterschiedlichen Gründen ihre Kinder alleine erziehen.

Allein- oder getrennt-erziehend zu sein bedeutet:

  • die Herausforderungen des täglichen Lebens oftmals allein zu tragen,
  • den familiären Alltag eigenverantwortlich zu meistern,
  • sich um Kinderbetreuung immer wieder zu mühen,
  • schwer eine Arbeit zu finden, welche die Existenz sichert,
  • sich immer wieder mit Fragen zum Umgang mit dem anderen Elternteil, neuer Partnerschaft, etc. auseinanderzusetzen und
  • eine gute Lösung zu finden, eben allein Familie sein.

Wir bieten für alleinerziehende Eltern neben dem Mittwochstreff unsere Sozialberatung an.

Hier suchen wir gemeinsam nach Lösungen für Ihre individuelle Lebenssituation. Wir beraten sie über gesetzliche Ansprüche  im SGB II, stellen Kontakt mit anderen Fachstellen her und  leisten konkrete Unterstützung  und Hilfe nicht nur in finanziellen Notsituationen.

Kommen Sie gerne auf mich zu!

Ihr Kontakt

Manuela Walcher - Kirchliche Allgemeine SozialArbeit

Diakonisches Werk Memmingen e. V.
Rheineckstraße 12, 87700 Memmingen    Telefon: 08331 758-0, Fax: 08331 758-80
E-Mail: walcher(at)diakonie-memmingen(dot)de    Internet www.diakonie-memmingen.de