Zum Inhalt springen

#MeineDiakonie näht!

Wir brauchen für die Versorgung unserer Patienten dringend Behelfs-Mund-Nasen-Schutz oder Community Masken. Diese kann man relativ einfach selbst herstellen, dazu braucht man nur eine Nähmaschine, Stoff (ACHTUNG! Dieser muss bei 90 Grad waschbar sein) und etwas Zwirn.

Dafür haben wir Ihnen verschieden Nähanleitungen bereit gestellt – für einen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz der einerseits relativ robust aber auch einfach herzustellen ist. Zur Verarbeitung der Masken eignen sich z.B. alte Laken, die bei 90 Grad waschbar sind. Da Gummibänder an den Ohren mit der Zeit schmerzen und zudem aktuell schwer verfügbar sind, gibt es in dieser Anleitung die Möglichkeit stattdessen Bänder anzubringen.

Sollten Sie keine Stoffe zur Verarbeitung zur Verfügung haben, können sie diese an der Pforte des Caroline-Rheineck-Haus abholen (Mo – Fr 8.15 – 12.00 & 13.00 – 17.00 Uhr)

Danke unter anderem an naehtalente.de für das Schnittmuster und facebook.com/ponylope für die fachliche Unterstützung!

ACHTUNG AKTUELLE INFO

Liebe Gäste, Bewohner, Klienten und Partner der Diakonie Memmingen!

Keinen lässt Corona im Moment kalt und auch die Diakonie Memmingen muss darauf reagieren: Aufgrund der Verfügung der Stadt Memmingen sind aktuell keine Besuche der Gäste und Bewohner in der Kurzzeit- und Dauerpflege im Caroline-Rheineck-Haus möglich. Auch die Tagespflege wurde mittlerweile geschlossen. In der Kurzzeitpflege werden vorerst keine weiteren Patienten aufgenommen.

Die Infoveranstaltungen zur neuen Tagespflege in Erkheim am 18. März um 10.00 Uhr und um 19.00 Uhr mussten leider abgesagt werden. Nichts desto trotz planen wir zum jetzigen Zeitpunkt unsere Tagespflege in Erkheim zum 20.04.2020 zu eröffnen. Interessierten stehen die Verantwortlichen telefonisch unter 08331-7580 oder per mail unter wittmann@diakonie-memmingen.de gerne für Fragen, Anmeldungen oder Vormerkungen zur Verfügung.

Aus Gründen der Fürsorge, für die meist älteren, ehrenamtlichen Mitarbeitenden in dem  Kaufhaus Diakonisches Werk, K-DW, in der Kalchstraße bleiben sowohl das Kaufhaus als auch die Spendenannahme bis auf weiteres geschlossen.

Auch unsere Tagesstätten in den Sozialpsychiatrischen Zentren Memmingen und Mindelheim sind auf unbestimmte Zeit geschlossen. Alle Hilfestellung im Bereich Beratung - also unser Sozialpsychiatrischer Dienst und auch die Soziale Beratung der KASA ist weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Da sich die Situation stündlich ändern kann, bitte ich Sie, Veröffentlichungen der Diakonie Memmingen in der Presse, auf der Homepage www.diakonie-memmingen.de oder in den sozialen Medien zu beobachten.

Wir alle hoffen, die Einschränkungen und notwendigen Schließungen so gering wie möglich zu halten. Wir sind, wo immer möglich, gerne für Sie da!

Ihr Stefan Gutermann
Vorstand

Ihr Kontakt

Diakonisches Werk Memmingen e. V.
Rheineckstraße 45, 87700 Memmingen    Telefon 08331 758 - 0, Telefax 08331 758 - 80
E-Mail info(at)diakonie-memmingen(dot)de    Internet www.diakonie-memmingen.de